Return of „The Gold Standard“ – Shelton Benjamin zurück bei WWE

WWE hat es auch gemerkt – die aktuelle Personaldecke für zwei separate Shows ist schlicht und ergreifend zu dünn. Also holt man sich Verstärkung. Nachdem man Leute wie Damien Sandow oder Stardust gefeuert oder aus dem Vertrag entlassen hat …

Einer der Rückkehrer ist der Gold Standard – Shelton Benjamin.

Wem der Name nichts sagt, der benutze bitte eine bedeutende Suchmaschine oder durchforste dieses youtube.

https://www.youtube.com/watch?v=GB47G-IfkCg

Shelton Benjamin war/ist einer der ganz Großen im Ring. Gemeinsame Ringerkarriere mit Brock Lesnar und dafür aber spektakuläre Matches. Später Bestandteil des Worlds Greatest Tag Teams mit Charlie Haas.
Seine Mikrofon-Qualitäten sind zwar wenig bis gar nicht vorhanden (was mit ein Grund für das abrupte Ende seines ersten WWE Runs war), aber das macht Shelton Benjamin alles wieder wett, sobald er zwischen den Seilen steht (oder über sie hinwegfliegt). Aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und längeren Abwesenheit von einem WWE Ring erwarte ich nicht mehr so die Highflying Aktionen, aber der ein oder andere Top Spot wird schon dabei sein.
Jedenfalls macht diese Rück-Verpflichtung für mich mehr Sinn als Rhyno, der in meinen Augen nur noch von seinem Namen und den magischen 3 Buchstaben ECW lebt.

Wie man hört, soll Benjamin den Kader des blauen Brands (also SmackDown) verstärken, was irgendwie zum unbestätigten Gerücht passt, dass SmackDown die Wrestling-Show sei.

Schreibe einen Kommentar